<intR>²Dok [§]

Die Öffnung von Forschungsdaten in den Film- und Medienwissenschaften : praktische und urheberrechtliche Herausforderungen

Goller, Marion; Heftberger, Adelheid

Forschungsdaten in den Geisteswissenschaften unterscheiden sich grundlegend von denjenigen in den Naturwissenschaften. Macht es überhaupt Sinn, davon in diesen allgemeinen Worten zu sprechen? Gibt es innerhalb der Disziplinen große Unterschiede, vor allem vor dem Hintergrund der Digital Humanities, die manchmal als eine Art übergeordnete Disziplin verstanden werden, besonders was die Methoden und Werkzeuge zur Datenproduktion betrifft? Netzwerke wie DARIAH-DE widmen sich diesen Themen und bieten Empfehlungen an, was verwandte rechtliche und archivarische Fragestellungen angeht. Unser Artikel wird daher bei Initiativen wie DARIAH (https://de.dariah.eu/forschungsdaten) und nestor sowie i-Rights ansetzen und einerseits den State-of-the-Art für Forschungsdaten in den Geisteswissenschaften diskutieren und andererseits für den Bereich der Film- und Medienwissenschaften konkret anwenden. In den Film- und Medienwissenschaften entsteht eine Vielfalt von schriftlichen und bildlichen Aufzeichnungen und Hilfsmitteln, von Sichtungsprotokollen, Recherchelisten, Bibliographien, Annotationen, die entweder manuell, semi-automatisch oder sogar automatisch erzeugt werden. Von klassischen Daten wie digitalisierten Originaldokumenten mit jeweils zugehörigen Metadaten ausgehend möchten wir auch ungewöhnlichere Daten besprechen wie z.B. Recherchelisten von Kuratoren und Kuratorinnen, die Aufzeichnungen über Filmprogramme führen oder Filmhistoriker/innen, die umfangreiche Sammlungen zu historischen Zeitschriftenartikeln angelegt haben. Diese Daten sind meist nur auf den Rechnern der jeweiligen Person verfügbar und mehr oder weniger strukturiert aufbereitet. Wir möchten in unserem Aufsatz darstellen, welche Infrastruktur und welche Anreize man bieten müsste, damit Forscher und Forscherinnen bereit sind, ihre Daten zu teilen. Darüber hinaus möchten wir Beispiele dafür geben, wie diese Daten erschlossen, mit anderen Quellen vernetzt und archiviert werden könnten.

Vorschau

Zitieren

Zitierform:

Goller, Marion / Heftberger, Adelheid: Die Öffnung von Forschungsdaten in den Film- und Medienwissenschaften. praktische und urheberrechtliche Herausforderungen. 2018.

Zugriffsstatistik

Gesamt:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:
12 Monate:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Details anzeigen

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:

Export