<intR>²Dok [§]

Konfliktvermeidung in Familienunternehmen

Röthel, Anne GND (Hrsg.); Schmidt, Karsten GND (Hrsg.)

Auf der Jahrestagung 2013 mit dem Generalthema Konfliktvermeidung in Familienunternehmen wurden typische Konflikte in Familienunternehmen in den Blick genommen und danach gefragt, wie sie sich durch vorausschauende Gestaltung vermeiden lassen: Prof. Dr. Manfred Wenckstern, Notar in Hamburg, stellt die hergebrachte Gestaltung von Güterstandsklauseln in Gesellschaftsverträgen infrage und entwickelt aus seiner Analyse der Gemengelage von Familien- und Gesellschaftsrecht die Alternative einer sogenannten milden Güterstandsklausel. Prof. Dr. Martin Erker, Rechtsanwalt in München, erörtert unter Rückgriff auf reiche Erfahrungen mit Beiräten deren Nützlichkeit als Konfliktvermeidungs- und Konfliktlösungsinstanz in Familienunternehmen. Prof. Dr. Dirk Verse, Johannes Gutenberg-Universität Mainz, schließlich zeigt Wege auf, wie durch vorausschauende Satzungsgestaltung den Interessen von Minderheitsgesellschaftern in Familienunternehmern zum Zwecke der Konfliktvermeidung Rechnung getragen werden kann und sollte.

Vorschau

Zitieren

Zitierform:

Konfliktvermeidung in Familienunternehmen. Hamburg 1. Auflage 2014. Bucerius Law School Press.

Zugriffsstatistik

Gesamt:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:
12 Monate:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Details anzeigen

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:
<intR>²Dok-Lizenz

Export