<intR>²Dok [§]

Entgelt(un-)gleichheit : Warum das Recht die Empirie braucht

Nora Markard spricht in der ersten Folge des Law & Society Podcasts über Entgeltgleichheit und warum das Recht dringend auf empirische Forschung angewiesen ist, um Gleichheitsrechte einfordern zu können. Anlässlich der Entscheidung des Bundesarbeitsgericht Ende Juni 2020 im Fall einer Journalistin des ZDF nimmt sie das Antidiskriminierungsrecht in den Blick und verortet Fragen der Beweislastumkehr in die materiale Gleichheitsforschung. Die interdisziplinäre Rechtsforschung leiste einen elementaren Beitrag für Theorie und Praxis des Rechts. Um den praktischen Bezug in der juristischen Ausbildung zu stärken, müssten außerdem die Law Clinics an deutschen Universitäten gefördert werden.

Zitieren

Zitierform:

Entgelt(un-)gleichheit. Warum das Recht die Empirie braucht. 2020.

Zugriffsstatistik

Gesamt:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:
12 Monate:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Details anzeigen

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:
<intR>²Dok-Lizenz

Export