<intR>²Dok [§]

Sozialwissenschaftliche Forschung zu Rechtsdogmatik

Christian Boulanger diskutiert mit Valentin Feneberg die Frage, was das eigentlich genau ist: Rechtsdogmatik und warum sie ein Gegenstand sozialwissenschaftlicher Rechtsforschung sein sollte. Denn Dogmatik als eine Form rechtlichen Wissens erfüllt verschiedene Funktionen im Rechtssystem, die verborgen bleiben, wenn ausschließlich die Innenperspektive des Rechts eingenommen wird. Christian Boulanger erklärt, wie eine sozialwissenschaftliche Erforschung von Funktionen und Praxen der Dogmatik möglich ist und wie ein interdisziplinärer Dialog mit der Rechtswissenschaft beide Disziplinen voranbringen kann.

Zitieren

Zitierform:
Zitierform konnte nicht geladen werden.

Zugriffsstatistik

Gesamt:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:
12 Monate:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:
<intR>²Dok-Lizenz

Export